Wie oft kann man Texte redigieren?

Wann ist ein Text fertiHolzkonstr_Q_blau_lg? Wie oft soll man den Text überarbeiten? Manche Schreiber werden den Moment früher, manche später, manche gefühlsmäßig nie erleben.

Manche haben, sobald sie ihre Zeilen zu Papier bringen, eine unverrückbare Vorstellung davon, wie der fertige Text am Ende aussehen wird. Die Regel ist das nicht. Die Erklärung dafür ist einfach. Schreiben ist mehr als das Setzen eines Wortes nach dem anderen. Geht es doch darum, mit den Worten etwas zu erreichen, zu beeindrucken, zu überzeugen, Gefühle auszulösen, etwas  zu bewegen. Womit sich die Frage stellt, wie man an einen Text herangeht, um dieses Ziel zu erreichen.

Wie drücke ich aus, was ich sagen will? Welche Worte braucht es dafür? Wie erreiche ich, was ich erreichen will? Wo bleibe ich wage, ohne oberflächlich zu wirken, wo werde ich konkret, gehe ins Detail, in die Tiefe, ohne zu langweilen? Und wie baue ich das, was ich sagen will, auf, um Spannung und  Interesse des Lesers nicht zu verlieren?

Damit stehen hinter Texten oft viele Fragen, Überlegungen, die bewusst oder unbewusst passieren und an deren Ende doch immer etwas Fertiges herauskommt. Diesem “Fertigen” stehen wir am Schluss nicht mehr als Schreiber, sondern als Leser gegenüber. Und hier kommt es auf uns als Leser an, ob wir mit dem Ergebnis zufrieden sind oder nicht.

In dem Moment, in dem wir zufrieden sind, wird sich keine Silbe, kein Wort, keine Zeile mehr ändern. Sind wir nicht zufrieden, entsteht eine neue Version und noch eine. So lange bis am Ende das Ergebnis da steht, das wir als Leser von uns als Verfasser erwarten, bis der Text unserem Anspruch genügt.

Das heißt: Am Ende muss jede/r muss für sich entscheiden, wann der eigene Text fertig ist. Die Frage „Wie oft kann man seinen eigenen Text redigieren?“ ist damit die falsche Frage, denn es gibt keine Regel dafür. Die einzige Regel, lautet: Wenn du als Leser zufrieden bist, ist der Text vermutlich richtig gemacht.

Das heißt aber nicht, dass es nicht Tricks gibt, die beim Verfassen von Texten helfen. Welche Tricks das sind, und wie man sich ihrer bedient, soll hier in den kommenden Blogs behandelt werden und ist Teil der Creative Writing Workshops. Bleiben Sie dran.


Kommentar hinzufügen

Current ye@r *